top of page

Hemke Feith

Hallihallo! Ich bin Hemke Feith von Jemke Solutions.


Seit über einem Jahrzehnt begeistern mich die IT und die Digitalisierung. Meine Reise begann in einem kleinen Computerfachgeschäft in Praunheim/Frankfurt, wo ich von einem wahren Branchenexperten, der schon seit den Atari-Tagen dabei ist, alles über Computerreparaturen und IT-Support gelernt habe. Diese Erfahrungen haben meine Leidenschaft für IT und Technologie entfacht. Im Laufe der Zeit haben sich mein damaliger Chef und ich in verschiedene Richtungen weiterentwickelt, und ich spürte den Drang, neue Wege zu erkunden. Das führte mich schließlich zur Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und ihrem Kompetenzzentrum Digital Gesellschaft. Während meiner Zeit bei der GIZ erfuhr ich hautnah, was Digitalisierung in großen Unternehmen bedeutet - viele Absprachen, viele Schleifen und vor allem eine Menge Geduld. Doch Geduld ist meistens in der Welt der Technologie und Trends nicht von Vorteil.


Nach drei Jahren bei der GIZ wurde mir klar, was mir wirklich wichtig ist: die Digitalisierung meiner Umgebung und die digitale Emanzipation der Bürgerinnen und Bürger. Denn der Wandel beginnt immer im eigenen Umfeld. Daher gründeten wir im Jahr 2021 Jemke Solutions in Bergen-Enkheim, um Privat-

und Geschäftskunden bei der Digitalisierung und Lösung von IT-Problemen zu unterstützen.


In meinen Augen ist die IT mehr als nur ein Werkzeug, um Aufgaben zu erledigen. Sie erleichtert unser Leben und ist die treibende Kraft für Innovationen, neue Arbeitsplätze, neue Chancen und neue Wege. Wir müssen nur lernen, die vielfältigen Möglichkeiten zu nutzen und auszuschöpfen.


Ein herausragendes Beispiel dafür, wie uns Technologie das Leben erleichtert, ist unser allgegenwärtiges Smartphone, das zahlreiche Geräte in einem vereint. Stellt euch nur einmal vor, wie schwer und überladen unsere Taschen wären, wenn wir jedes einzelne Gerät mit uns herumtragen müssten - Taschenrechner, Fotokamera, Fotoalben, Telefon, Radio, Walkman, Fernseher, Computer, Spielekonsole und so weiter. Dank der heutigen Technologie wurde unser Privatleben bereits erheblich vereinfacht und verbessert. Und wenn wir viele Arbeitsabläufe automatisieren, papierlos gestalten, digitalisieren und vernetzen, könnt ihr euch vorstellen, welchen enormen Einfluss das auf unsere Arbeitsplätze hat. Office Manager werden zu Teamassistenten, Fachkräfte lernen, sich selbst zu managen, damit Manager sich auf die Personalführung konzentrieren können. Dank all dieser Technologien gewinnen wir mehr Zeit für die Geschäfts- und Personalentwicklung sowie für die Zusammenarbeit mit unseren Kolleginnen und Kollegen.

Deshalb liegt mein Fokus darin, Geschäftskunden an die Hand zu nehmen und sie auf dem Weg der Digitalisierung zu begleiten. Es bereitet mir Freude, Menschen die Möglichkeit zu bieten, produktiver und effizienter zu arbeiten. Zu meinen liebsten Aufgaben gehört es:

Firmenstrukturen so einzurichten, dass die Firmendaten geräteübergreifend abrufbar und gleichzeitig sicher sind.

Einführungen in die Nutzung von Projektmanagement-Tools zu geben.

Unternehmen dabei zu helfen, ihr Wissensmanagement zu optimieren (Datenablage + Intranet).

Netzwerkoptimierung für Firmen, Organisationen und Vereine durchzuführen.

Die Verwaltung und das Remote-Management von Geräten zu unterstützen.

Es bereitet mir nicht nur Freude, diese Aufgaben zu bewältigen, sondern vor allem auch die Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlichster Art. Jede Geschäftsführung hat ihre eigene Denkweise, genauso wie die Mitarbeitenden untereinander. Die Vielfalt an Denkweisen sorgt dafür, dass jede neue Implementierung anders betrachtet und umgesetzt wird. Dadurch entwickle ich mich ständig weiter und entdecke neue Perspektiven, die meine berufliche Tätigkeit und meine Persönlichkeit voranbringen.


"Veränderung ist die einzige Konstante im Leben, und entweder gehst du mit der Zeit oder du gehst mit der Zeit."


51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page